ab 990 Euro

Kitecollege Peru Paracas

Peru bietet im Februar beste Kitebedingungen bei angenehmen Luft- und Wassertemperaturen. In Paracas gibt es Flachwasser und Wellen in unmittelbarer Nähe und noch dazu startet die Windmaschine täglich pünktlich zwischen 11.00 und 13.00 Uhr. Dann nimmt der Wind stetig zu. Die Windstärke ist perfekt für 7 bis 14 qm Kites.

Der Pazifik bietet direkt vor der Unterkunft in einer riesigen geschützten Bucht einen perfekte Flachwasserlagune. Es gibt kaum einheimische Kiter. So dass man die riesige Bucht fast für sich alleine hat. Etwa 10 bis 20 Minuten mit dem Auto finden sich im Nationalpark von Paracas zahlreiche Wellenspots mit unglaublich sauberen und freundlichen Wellen – ideal für Einsteiger. Der Pazifik ist um diese Jahreszeit und in diesen Breitengarden angenehm warm, so dass ein Shorty ausreichend ist.

Peru Paracas
11.02 - 17.2. 2019
Könnenstufe: 4-6
Wellen und Flachwasser
Unterkunft direkt am Spot
Hohe Windsicherheit
Wellen und Flachwasser
Angenehme Temperaturen
Unterkunft direkt am Spot
Sandboarden bei No Wind
MEHR ERFAHREN
Doppelzimmer mit Blick auf die Kitelagune

Kitevilla

Die Kitevilla bietet mehrere sehr saubere Doppelzimmer mit Blick auf die Kitelagune. Es gibt direkten Strandzugang, so dass man sozusagen vor der Haustüre starten kann. Mehrere gehobene Hotels befinden sich in unmittelbarer Nähe ebenfalls mit direktem Strandzugang. Wer es einfacher und günstiger möchte, der findet in der Innenstadt von Paracas zahlreiche Unterkünfte für Rucksacktouristen.

Bewertung





Doppelzimmer mit Blick auf die Kitelagune